AKTUELLES

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Hinweise zu wichtigen Themen …

 

Kastrations,- Kennzeichnungs,- und Registrierungpflicht für Katzen in Bad Iburg

Mit Beschluss vom 03.12.2020 wird vom Rat der Stadt Bad Iburg die Kastrations,- Kennzeichnungs,- und Registrierungspflicht von Katzen mit Freigang beschlossen… für unsere Tierschutzarbeit ein grosser Erfolg.
Diese Regelung gilt seit dem 01.01.2021 und betrifft all die Katzen, welchen Freigang gewährt wird.
D.h. jeder Halter, der seiner  Katze Freigang gewährt, muss ab sofort sein Tier kastrieren, chippen und zb bei Tasso registrieren lassen.
Das gilt auch für diejenigen Halter, die regelmässig/ dauerhaft freilaufende / “streunende” und vermeindlich herrenlose Katzen füttern.
Näh

========================================

FUNDTIERE

Sie haben ein Fundtier aufgegriffen und wissen nicht, was Sie tun müssen ? Welche Möglichkeiten gibt es, um den Besitzer des Tieres zu ermitteln ?

… für die Suche nach dem Besitzer hat sich schon oft Facebook als sehr erfolgreich erwiesen, sodass zb ein Hund schnell wieder zu seinem Halter zurück gebracht werden konnte

… wenn Sie die Möglichkeit haben, fahren Sie mit dem Fundtier zu einem Tierarzt und lassen dort nach einem Chip suchen

… hat ein gefundener Hund zb eine Steuermarke, kann unter der Woche zb die örtliche Gemeinde angerufen werden, um anhand der Nummer den Halter ausfindig zu machen

… die Abgabe im zuständigen Tierheim

Tierheim Hellern: für den Landkreis und die Stadt Osnabrück

Tierheim Lengerich: für die Bereiche Hagen a.T.W. .. Lengerich .. Tecklenburg.. Westerkappeln.. Greven

… bei Katzen kann es schwieriger werden, sofern das Tier weder gechipt oder tätowiert ist

Wichtig bei einem Fundtier:
Sie dürfen ein Tier nicht einfach mit nach Hause nehmen oder es behalten. Ein Fundtier muss schnellstmöglich, sofern sich kein Besitzer findet, der zuständigen Gemeinde ( Ordnungsamt oder Fundbüro ) oder der Polizei gemeldet werden. Tun Sie das nicht, ist das Fundtierunterschlagung und das ist strafbar
( Paragraf 965 BGB Fundsachen bzw Paragraf 246 StGB Unterschlagung )

==========================

 

KASTRATIONSPFLICHT FÜR KATZEN

Auch für Bad Iburg wird von Tierschutzvereinen die Kastrationspflicht für Katzen mit Freilauf gefordert.

Ein wichtiges Thema.  Denn jedes Jahr werden von den umliegenden Tierschutzvereinen oder Tierheimen unzählige Jungtiere aufgegriffen, teilweise in sehr schlechten Zustand.

Wir fordern, dass sämtliche Katzen, die Freilauf geniessen, kastriert werden müssen. Denn von unkastrierten Freigängern geht ein enormes Potenzial für die unkontrollierte Vermehrung von Katzen aus ( siehe Katzen-Vermehrungspyramide )

JEDER Katzenhalter sollte daher für sein Tier auch die Verantwortung übernehmen und es kastrieren lassen.
Es erspart den erwachsenen Tieren, als auch dem Nachwuchs  eine Menge Leid  ( siehe dazu auch den Menüpunkt Kastration von Katze/ Kater ) …

Bitte übernehmen Sie als Halter die Verantwortung und lassen Sie auch Ihr Tier… egal ob reine Wohnungshaltung oder mit Freilauf .. kastrieren.

Wir Tierschutzvereine, als auch die jeweiligen Stadtkassen, werden es Ihnen danken…

 

===========================

 

KENNZEICHNUNG  / REGISTRIERUNG VON HUND UND KATZE

Immer wieder müssen wir bei Fundtieren feststellen, dass Hunde als auch Katzen nicht gekennzeichnet ( also gechipt oder tätowiert ) sind.

Dazu sei vorab gesagt: Hunde müssen gemäss des neuen Hundegesetzes gechipt, als auch im Hundezentralregister gemeldet sein !!!

Was offensichtlich viele Tierhalter nicht wissen ist, dass der Chip  NUR  eine Nummer ist. Denn häufig haben Tiere zwar einen Chip, sind aber nirgends registriert. Sowas bringt NICHTS
Denn erst mit der Registrierung der Daten des Halters, als auch der Daten des Tieres, macht der Chip  SINN !
Für die Registrierung Ihres Tieres gibt es zb TASSO… ein kostenloses Register, in dem Sie Ihr Tier anmelden können. Egal ob gechipt oder tätowiert… oder auch komplett ohne.
( Hunde siehe oben ! … TASSO ist eine zusätzliche Möglichkeit zum bestehenden Hundezentralregister ) http://www.tasso.net
… hier können Sie zb auch Suchmeldungen für Ihr entlaufenes Tier schalten

Katzen stellen ein noch größeres Problem dar. Denn in sehr vielen Fällen greifen wir Fundtiere oder Todfunde auf, die weder gechipt noch sonstwie gekennzeichnet sind. Das erschwert uns natürlich die Arbeit, um einen eventuellen Besitzer ausfindig machen zu können.

Also liebe Hunde, – und Katzenhalter… tun Sie im Interesse Ihres Tieres diesen wichtigen Schritt und lassen Sie Ihr Tier chipen/tätowieren UND -GANZ WICHTIG- REGISTRIEREN  !!!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

=======================================

 

Tiere und Lockdown

Der seit doch geraumer Zeit bestehende Lockdown führt offensichtlich dazu, dass sich viele Menschen dazu entscheiden, sich einen Hund ( oder eine Katze ) anzuschaffen. Welches ja grundsätzlich nicht weiter schlimm ist. Nur bitte BEDENKEN Sie VORHER, dass ein Hund / eine Katze nicht zur Überbrückung von Langeweile angeschafft werden sollte.
Ein zb Hund macht Arbeit… fordert seine Bedürfnisse ein und möchte beschäftigt werden… muss nach draussen und das auch  NACH  DEM  LOCKDOWN !!!
Auch dann, wenn man wieder arbeiten gehen muss… wenn man nicht mehr den ganzen Tag Zeit hat.

Leider ist es so, dass auch Tierheime mittlerweile über einen erhöhten Zugang von privaten Abgabetieren berichten, weil diese unüberlegt angeschafft wurden.

Ein Tier ist kein GEBRAUCHSGEGENSTAND… KEIN Lückenfüller für Langeweile.
Ein Tier … egal ob Hund oder Katze .. bedeutet für mindestens 12 bis 15 Jahre (oder mehr) Verantwortung.. Verpflichtung.

Bitte denken Sie darüber nach  BEVOR  Sie sich ein Tier anschaffen. Es hehandelt sich um ein Lebewesen und nicht um eine Kaffeemaschine.